thai  massagen

Light Light Light

 

 

Table Set
Image
Special

Eine kleine Thailändische Auszeit


Schon beim Hereinkommen in das Sarithaya ThaiStudio strahlt das Ambiente pure Entspannung aus. Die Räumlichkeiten sind mit viel Liebe zum Detail im typisch thailändischen Stil eingerichtet. Empfangen von drei liebenswerten Masseurinnen, sorgen ein angenehm warmes Klima sowie ein wohltuender Geruch hier sofort für ein behagliches Gefühl. Auf dem Wellness-Testprogramm stehen die Hot-Stone-Massage sowie die klassische Thai-ölmassage. Die Räume werden durch einzelne Vorhänge voneinander abgetrennt, jeder wird durch ein warmes Licht beleuchtet und es ertönt Entspannungsmusik.

HOT STONE Nachdem man entkleidet auf der großen Liege Platz genommen hat, werden die Steine in einem Wasserbad auf 60 Grad erwärmt. Sie fühlen sich weich und angenehm heiß an und werden anschließend auf den Stellen verteilt, die derzeit noch nicht massiert werden. Ziel ist die Entspannung der Muskeln durch Wärme. Die Massage beginnt im Nacken-/Rückenbereich, die Masseurin arbeitet sich von Verspannung zu Verspannung vor und man hat das Gefühl, sie merkt sofort, wo sich diese befnden. Sie nimmt weitere heiße Steine in die Hände und massiert damit weiter, ab und zu erzeugt sie durch das leichte Anschlagen der Steine einen Massagereiz, der einer Vibration ähnlich ist. Die wohltuende Tiefenwärme fließt durch den Körper und man beginnt den stressigen Alltag zu vergessen. In Verbindung mit einem aromatischen öl wirkt besonders der bewusst eingesetzte Gegensatz von Wärme und Kälte auf das vegetative Nervensystem. Die Massage geht weiter mit den Beinen und den Füßen und abschließend bekommt man die Steine auf den gesamten Rücken gelegt.

THAI-öLMASSAGE Entspannt auf der Liege liegend, spürt man schon das angenehm warme öl auf dem Rücken. Angefangen mit dem Rücken über die Arme und Hände bis hin zu den Beinen und den Füßen, massiert die Mitarbeiterin mit ordentlicher, jedoch äußerst angenehmer Kraft. Alle Massagehandgriffe sind ein wahres Wohlgefühl für Körper, Geist und Seele. Anschließend legt man sich auf den Rücken, noch einmal werden Arme, Beine und Füße massiert. Auf Wunsch auch der Kopf, was sehr zu empfehlen ist. Zu guter Letzt setzt man sich bequem auf die Liege und erhält eine zusätzlich lockernde Massage, speziell im Nacken- und Rückenbereich, bevor eine Tasse Tee das Angebot abrundet.

FAZIT Wir können dieses hübsche und überaus gemütliche Massagestudio nur empfehlen. Neben den mit Liebe zum Detail eingerichteten Räumlichkeiten fühlten wir uns nach den Massagen rundum tiefenentspannt und voller neuer Motivation.


Quelle: Deldorado Dezember 2015